Militärgürtel

Militärgürtel

Cratanderstrasse (A) (Aeschenvorstadt, Grab 429), Römische Zeit spätes 4. Jahrhundert
Bronze (Ornamentik in Kerbschnittmanier);
L. 6,77 cm, B. 2,38 cm, H. 0,3 cm, Gewicht 5,9 g (190a); L. 7,0 cm, B. 3,0 cm, H. 0,33 cm, Gewicht 12,3 g (190b); L. 5,2 cm, B. 3,5 cm, H. 0,28 cm, Gewicht 6,5 g (190c); L. 8,1 cm, B. 7,24 cm, H. 0,72 cm, Gewicht 47,4 g (190 d+e); L. 6,9 cm, B. 2,07 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 12,3 g (190f); L. 7,25 cm, B. 2,69 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 18,6 g (190g); L. 1,95 cm, B. 1,54 cm, H. 0,21 cm, Gewicht 1,3 g (190h); L. 5,48 cm, B. 3,31 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 7,8 g (190i)
Inv. 1973/A.190.

Bildauflösung:
5614px x 2980px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Mit Kerbschnitt verzierte Gürtelbleche und Schnallen aus Buntmetall. Die Zierelemente waren auf einen ledernen Militärgürtels (cingulum militare); Rangabzeichen des in Grab 429 im Gräberfeld Aeschenvorstadt bestatteten Offiziers.

Weitere Bilder zu "Archäologie"