Knotenfibel

Knotenfibel

Augustinergasse 2, Eisenzeit mittleres bis spätes 1. Jh. v. Chr.
Silber
L. 9,44 cm, B. 0,97 cm, H. 2,4 cm; Gewicht 14,0 m (mit Ergänzungen)
Inv. 1978/24.725.

Bildauflösung:
4887px x 2107px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Knotenfibel aus Silber. Die einteilige Spiralfibel wurde durch Guss und Ausschmiedung hergestellt. Der Bügel setzt mit einem Stützring an und weist nach der Biegung zwei scheibenförmige Knoten auf. Hinter den Knoten verdoppelt sich der Bügel. Auf seiner Oberseite sitzen Zierelemente. Der Fibelfuss ist offen gearbeitet und enthält ebenfalls ein Zierelement. Fibeln aus Silber sind relativ selten und weisen auf eine wohlhabendere Bevölkerung hin.

Weitere Bilder zu "Archäologie"