Kinderrassel
Spiele und Spielzeug

Kinderrassel

17. Jh.
Silber, graviert
L. 13 cm
Inv. 1881.168.

Bildauflösung:
4822px x 3862px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Wenn der Säugling dem rein rezeptiven Stadium entwachsen ist, will er früh schon die Welt begreifen. Der kleine Körper beginnt sich gezielt seiner Sinne zu bedienen. Bald fühlt das Kleinkind die Schmerzen der stossenden Zähnchen. Für diese Phase wurde die Kinderrassel geschaffen, die oft kostbar ausgestattet war: Die Beisser aus Koralle, Elfenbein, Achat waren in silbervergoldete Griffe gefasst und mit Schellen verziert. Die silberne Kinderrassel in Trompetenform ist eine Variante ohne Beisser. Sie ist vorne geschlossen. Das Mundstück ist jedoch als Pfeife ausgebildet, der man Töne entlocken kann. Rasseln waren nicht nur klingende Greifobjekte für das Kleinkind, sie galten ebenso als Talisman, mit dessen Geschepper und Pfeiftönen böse Geister ferngehalten wurden.

Weitere Bilder zu "Spiele und Spielzeug"