Glasierte Schüssel

Glasierte Schüssel

Münsterplatz 16, Reischacherhof, Mittelalter 1. H. 17. Jh.
Inv. 1977/3.4877.A..

Bildauflösung:
3434px x 3307px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Konische Schüssel mit unterrandständigem Bandhenkel und breitem Rand mit unterschnittener, langgezogener Hängeleiste. Abgesetzter, flacher Standboden. Gefäss oxydierend gebrannt, Innenseite über Engobe gelb glasiert. Henkel und Rand teilweise engobiert, Aussenseite mit Glasurflecken. Die Schüssel und das Flügelglas Kat. Nr. X stammen aus einer Latrine, deren 'Besitzer' 1659 an einer Syphiliserkrankung verstorben ist.

Weitere Bilder zu "Archäologie"