Geweihkamm mit Futteral, FK 61066
Geweihkamm mit Futteral, FK 61066

Geweihkamm mit Futteral, FK 61066

Münsterplatz 1 + 2, Römische Zeit spätes 4./5. Jh. n. Chr.
Geweih
L. 9,73 cm, H. 4,55 cm, D. 0,77 cm, Gewicht 16,1 g (Kamm); L. 11,52 cm, H. 1,93 cm, D. 0,72 cm, Gewicht 14,4 g (Etui)
Inv. 2001/46.72.

Bildauflösung:
3680px x 4619px
in den Warenkorb

Kamm und Futteral sind aus Geweih (Rothirsch?) gefertigt. Der Kamm besteht aus vier, wahrscheinlich gesägten Platten: zwei Zahn – und zwei Griffplatten. Die Zahnplatten wurden exakt einander angepasst, so dass die Verbindungsstelle kaum zu sehen sind. Die einzelnen Teile werden durch fünf Eisennieten zusammengehalten. Das Futteral wurde aus zwei, mit Bronzenieten verbundenen Platten hergestellt.

Weitere Bilder zu "Archäologie"