Französisches Flageolett
Musikinstrumente

Französisches Flageolett

Nürnberg, 2. Hälfte 17. Jh.
Mit Meisterzeichen D
Sechs Grifflöcher (vier vorderständige, zwei hinterständige)
Elfenbein, Obstbaumholz (Block)
L. gesamt 13,3 cm
Inv. 1956.361.
Sammlung Lobeck

Bildauflösung:
1999px x 4134px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das Meisterzeichen "D" (Schlagstempel) ist den Nürnberger "Wildruf- und Horndrehern" zuzuordnen. Aufgrund der erhaltenen Nachnamen-Listen kann auf den Hersteller "Denner" geschlossen werden, den Vater des später im Holzblasinstrumentenbau führenden Johann Christoph Denner, welcher 1697 das Zeichenrecht erhalten hatte. Das wertvolle Material lässt auf eine Verwendung in einem gehobenen Umfeld schliessen. Gegenüber den im 18. Jahrhundert gebräuchlichen Flageoletts sind diese kleinen Instrumente nicht für die praktische Musikausübung gedacht, sondern um zahmen und gelehrigen Vögeln wie etwa Staren die zu lernenden Melodien vorzuspielen.

Weitere Bilder zu "Musikinstrumente"