Fahne der Zunft zum Himmel

Fahne der Zunft zum Himmel

Basel, 1965
Hersteller: Heimgartner + Co., Will (SG)
Seide, bestickt und eingesetzt; Messing
H. 165 cm, L. 262 cm
2012.35.

Bildauflösung:
5906px x 7677px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Die Zunft zum Himmel – eine Halbzunft – führt im Wappen drei rote Schildchen auf weissem Grund. Sie vereinigte Maler, Glasmaler, Kupferstecher, Medailleure, Sattler und Sporer. Das Wappenbild mit den drei Schilchen kennt man auch andernorts. Fast immer ist es das Wappen der Maler, so in Freiburg, in Strassburg, in den Niederlanden und in Frankreich. Auch in Basel dürfte dieses Wappenbild urspünglich nur den Malern gegolten haben. Offenbar machte man bei der Wappenwahl das Zeichen der Maler zum Zunftzeichen.
Die Fahne mit der auffallenden Form der abgerundeten Spitze auf der fliegenden Seite war 1960 zum Zunftjubiläum geschaffen worden. Damals feierte die Zunft zum Himmel ihr siebenhundertjähriges Bestehen.

Weitere Bilder zu "Handwerk und Gewerbe"