Degen, Galanteriedegen von Pierre-Louis Moreau de Maupertuis
Militaria

Degen, Galanteriedegen von Pierre-Louis Moreau de Maupertuis

Herstellungsort unbekannt, um 1750
Stahl, geschmiedet, geschliffen, geätzt, Bronzegefäss gegossen und vergoldet, Textil
L. 81,9 cm (Gesamt); L. 68,0 cm (Klinge); T. 3,0 cm, B. 7,9 cm, Gewicht 334,9 g
Inv. 2014.147.

Bildauflösung:
px x px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Der französische Mathematiker, Geodät, Astronom und Philosoph Pierre-Louis Moreau de Maupertuis entdeckte das Prinzip der kleinsten Wirkung. Geboren 1698 bei St. Malo, studierte er in Paris Mathematik und wurde schon mit 25 Jahren in die Académie des sciences aufgenommen. 1728 wurde er in London Mitglied der Royal Society. 1729/30 studierte Maupertuis bei Johann Bernoulli in Basel Mathematik. Seither pflegte er Briefkontakt mit der Familie Bernoulli. 1736 leitete er eine Expedition nach Lappland. König Friedrich der Grosse übertrug ihm 1746 die Leitung der Preussischen Akademie der Wissenschaften in Berlin. Nachdem es zu Querelen gekommen war, nahm Maupertuis 1753 seine Abschied und zog 1756 nach Basel, wo er am 27. Juli 1759 im Haus von Johann II Bernoulli starb. Als Katholik wünschte er nach den Riten seiner Konfession in geweihter Erde bestattet zu werden. Seine Grabstätte befindet sich in der St. Mauritiuskirche von Dornach. (FE)

Weitere Bilder zu "Militaria"