Cocktailkleid „Le cendrier renversé“
Cocktailkleid „Le cendrier renversé“ - 1
Kleidung und Accessoires

Cocktailkleid „Le cendrier renversé“

Fred Spillmann, Basel, 1979
Wollmischgewebe, Baumwollkordel, Leinen, Filz, Tabak, Gouache
L. 115 cm, TW. 79 cm
Inv. 1987.903.

Bildauflösung:
3485px x 4444px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das ärmellose Etuikleid trägt den Titel „Le cendrier renversé“, der ausgeleerte Aschenbecher. Von der rechten Schulter sind, wie herabfallend, textile Zigarettenstummel appliziert. Sie bestehen aus dicken, mit Stoff umfassten Kordelstücken, die an den Enden mit echtem Tabak und dunkelbrauner Farbe präpariert wurden. Dazwischen liegen pinkfarbene Zündhölzer aus Filzstreifen. Fred Spillmann entwarf das Kleid für die Basler Kunstmäzenin Maja Sacher-Stehlin (1896-1989) in Anspielung auf ihr exzessives Rauchen.

Weitere Bilder zu "Kleidung und Accessoires"