Ältestes Basler Stadtbanner
Militaria

Ältestes Basler Stadtbanner

Basel, 2. Hälfte 15. Jahrhundert
Weisser italienischer Seidendamast mit Granatapfelmusterung,
der schwarze Baselstab aufgenäht
H. 100 cm, B. 122 cm
Inv. 1905.5559.

Bildauflösung:
4822px x 3754px

CHF 40.00

in den Warenkorb

Das Wappen der Stadt Basel und des heutigen Kantons Basel-Stadt besteht aus einem schwarzen, gekrümmten Stab mit Querbalken und drei nach unten gehenden Stacheln auf weissem Grund. Dies war im 12. und 13. Jahrhundert das Zeichen der Basler Bischöfe, allerdings mit rotem Stab. Die aufstrebende Bürgerschaft Basels übernahm vor 1400 das Wappen der Bischöfe, änderte aber dessen Farbe. Das grosse Stadtbanner ist der älteste Beleg für die Farben Schwarz und Weiss des Stadtwappens. Es handelt sich vielleicht um die Fahne, die 1476/77 hergestellt wurde, denn das Ausgabenbuch des Rates vermerkt für jene Jahre eine grössere Ausgabe "umb siden zu der stat nuw paner und davon ze machen". Die Richtung der Krümme nach rechts oder nach links war während Jahrhunderten willkürlich.

Weitere Bilder zu "Staat und Recht"