Uhren und wissenschaftliche Instrumente

  • Wanduhr («oeil de boeuf») mit Wecker aus dem Württemberger Hof

    Wanduhr («oeil de boeuf») mit Wecker aus dem Württemberger Hof

    Basel (?), um 1800 Hersteller unbekannt Gehäuse: runder, kräftiger Holzrahmen in Form eines Loorbeerkranzes mit Schleife, geschnitzt, vergoldet Zifferblatt: Email, weiss Stunden-, Minutenzeiger, vergoldet, durchbrochen Weckerzeiger, Stahl, gebläut Werk: Messing Spindelgang; mit Wecker Dm. 422 mm (gesamt) Dm. 187 mm (Zifferblatt) Inv. 2003.76.

  • Taschenuhr mit Übergehäuse

    Taschenuhr mit Übergehäuse

    London, um 1800 George Charle Bronze, vergoldet, Messing Gehäuse: Gold, getrieben und durchbrochen Zifferblatt: Email Zeiger: gebläuter Stahl Federzug Kette auf Schnecke H. 6, B. 4 cm, Dicke 2,3 cm Übergehäuse Dm. 4,7 cm Inv. 1919.203.

  • Tag-/Nachtuhr

    Tag-/Nachtuhr

    Kornwestheim, 1776 Georg David Polykarp Hahn Gehäuse: Eisen Front und Ziffernring: Messing Zifferblatt: Email, mit schwarzen Ziffern Zeiger: Messing, durchbrochen H. 37,8, B. 28,9, T. 16 cm Dm. Ziffernring 21 cm, Zifferblatt 11 cm Inv. 1982.1207.

  • Astronomische Bodenstanduhr

    Astronomische Bodenstanduhr

    Kornwestheim, 1775 Philipp Matthäus Hahn und Mitarbeiter Gehäuse: massives Nussbaumholz Zifferblätter gemalt, auf Messingscheibe geschraubt Gewichte Blei (ca. 25 kg) H. 209,6, B. 46, T. 29 cm Inv. 1913.94.

  • Aequatoriale Öhr-Sonnenuhr

    Aequatoriale Öhr-Sonnenuhr

    Echterdingen (Baden-Württemberg), 1782 Philipp Matthäus Hahn Holz, Messing, Eisen H. mit Sockel 38 cm Dm. Weltachse 21 cm Dm. Emailzifferblatt 4 cm Kasten 13,2, 14,5 cm Physikalische Sammlung Nr. 133 Inv. 1960.23.

  • Horizontalsonnenuhr

    Horizontalsonnenuhr

    Deutschland(?), 1572 Unsigniert Messing, vergoldet, graviert H. 5,6, B. 9, T. 9,2 cm aufklappbares Gnomon H. 4,5, B. 9, T. 9,2 cm Kompass Dm. 1,8 cm Inv. 1982.564.

  • Armillarsphäre (geozentrisch)

    Armillarsphäre (geozentrisch)

    Italien(?), 18. Jh. Unsigniert Messing, teilweise graviert, Holz H. 33 cm Dm. Meridian 17 cm, Sphäre 14,5 cm, Erde 3 cm Inv. 1982.661.

  • Hals- oder Taschenuhr mit Übergehäuse

    Hals- oder Taschenuhr mit Übergehäuse

    Basel, um 1640 Hans Mettler Gehäuse, Zifferblatt: Silber, Goldrand Werk: Bronze vergoldet, Messing Zeiger: gebläuter Stahl Übergehäuse: schwarze Haifischhaut mit Silberpiqué Uhr Dm. 4,1 cm, Dicke 1,8 cm Übergehäuse Dm. 4,9 cm Inv. 1954.38.

  • Doppelquadrant (Gradbogen)

    Doppelquadrant (Gradbogen)

    1552 dat. 1552 Unsigniert Silber, teilweise vergoldet, gravierte Inschriften, Ziffern und Linien H. 4,6 cm, Dm. 6,1 cm Inv. 1905.367.

  • Tischuhr

    Tischuhr

    Augsburg, 1570 dat. 1570 Jeremias Metzker Gehäuse: Bronze feuervergoldet applizierte Figuren: Silber Zeiger: gebläuter Stahl und Messing vergoldet Holzsockel Geh- und Schlagwerk moderne Ergänzung H. ohne Sockel 29,5, B. 19,4, T. 12,9 cm Inv. 1982.1190.

  • Vierfache Sanduhr des Türmers zu St. Thomas in Leipzig

    Vierfache Sanduhr des Türmers zu St. Thomas in Leipzig

    Leipzig(?), 17. Jh. Christian Heining Fichtenholz, mit Kupferstichen beklebt 4 Gläser in Holzrahmen H. gesamt 69 cm, B. 23 cm, T. 70,5 cm Inv. 1880.190.

  • Ovale Halsuhr

    Ovale Halsuhr

    Sedan, um 1600 Isaac Forfait I. Bronze, vergoldet Gehäuse: Silber, teilweise vergoldet, graviert und durchbrochen Deckel Bergkristall geschliffen Federzug Darmsaite auf Schnecke Zeiger: gebläuter Stahl H. 6,4, B. 3,4 cm, Dicke 2,6 cm Inv. 1982.1061.

  • Cartel-Uhr

    Cartel-Uhr

    Paris, Mitte 18. Jh. Werk: Jean-Philippe Gosselin Gehäuse: Dumont Halbstunden-Schlagwerk auf Glocke Gehäuse: Bronze, feuervergoldet, ziseliert und punziert Putte: Porzellan, bemalt Zeiger: Messing, vergoldet H. 52,5, B. 31,5, T. 12,5 cm Zifferblatt Email, Dm. 13 cm Inv. 1982.1182.

  • Astrolabium planisphericum

    Astrolabium planisphericum

    Deutschland(?), nach 1582 Messing, graviert Dm. 16,4 cm Dicke 0,6 cm Inv. 1892.28.

  • Chronometer

    Chronometer

    London, 1755 Thomas Mudge Werk: Messing poliert Zifferblatt: versilbert und graviert Zeiger: gebläuter Stahl Laufzeit 10 Tage H. 15,2, B. 15,2, T. 10,4 cm Inv. 1960.20.

  • Taschenuhr mit Automat in Form einer Lyra

    Taschenuhr mit Automat in Form einer Lyra

    Genf, um 1800 Werk Piguet & Capt(?) Goldemail, Perlenbesatz Zeiger: gebläuter Stahl H. 7,2, B. 3,3 cm, Dicke 1,3 cm Inv. 1982.1007.

  • Pendule mit Orgelwerk

    Pendule mit Orgelwerk

    La Chaux-de-Fonds, um 1760 Pierre Jaquet-Droz Stunden- und Viertelstundenschlag auf drei Glocken, ohne Repetition Orgelwerk mit 13 Metallpfeifen und acht Melodien Holzgehäuse mit Boulle-Marketerie (Einlagen von gefärbtem Horn und Schildpatt in Messingblech) und feuervergoldeten, ziselierten und punzierten Bronzebeschlägen Zeiger: Messing, vergoldet und durchbrochen H. 103, B. 54, T. 27 cm weisses Emailzifferblatt Dm. 30 cm Inv. 1951.14.

  • Taschenuhr

    Taschenuhr

    Genf, 1720/40 Gehäuse: Gebrüder Huaud Genf um 1720 Werk und Email-Zifferblatt Abraham Colomby Genf um 1740 Goldemail Zeiger: Silber Dm. 3,15 cm, Dicke 2 cm Inv. 1983.1053.

  • Büchsen-Sonnenuhr (astronomisches Besteck) in Form eines Anhängers

    Büchsen-Sonnenuhr (astronomisches Besteck) in Form eines Anhängers

    Augsburg, 1580 Christoph Schissler d.Ä. Dreiteilig (Deckel, Platte, Boden) Bronze, vergoldet Dm. 4,4 cm, H. 1,2 cm Kompass Dm. 1,5 cm Inv. 1982.522.

  • Automatenuhr (sitzender Affe)

    Augsburg, 1. Viertel 17. Jh. Stundenschlagwerk Figur: Bronze, feuervergoldet Sockel: schwarz gefasstes Holz, Glas und Messing Werk: Messing und Eisen, Platinen vergoldet Federzug mit Darmsaite auf Schnecke Glocke: Bronze Zifferblatt: Silber, innen emailliert Zeiger: gebläuter Stahl H. 32, B. 18, T. 15,8 cm Inv. 1982.1197.

  • Astronomische Kutschenuhr mit Übergehäuse

    Astronomische Kutschenuhr mit Übergehäuse

    Paris, um 1650 Jean Le Senne Wecker und Stundenselbstschlagwerk Gehäuse: Silber, gegossen, durchbrochen, graviert Zifferblätter teilweise vergoldet Deckel mit Glaseinsatz Zeiger: gebläuter Stahl Übergehäuse: Kupfer, getrieben und mit Chagrinleder überzogen Werk: Messing und Eisen, Platinen vergoldet Federzug mit Darmsaite auf Schnecke Dm. 12,6 cm (Übergehäuse 13,7 cm) Dicke mit Glas 6,3 cm Inv. 1982.1161.

  • Tischuhr

    Tischuhr

    Augsburg, um 1670 Samuel Berckmann Stundenschlag und Wecker zehneckiges Gehäuse Bronze, feuervergoldet Federzug mit Kette auf Schnecke Zeiger: gebläuter Stahl H. 12 cm, Dm. 14 cm Ziffemring Email, Dm. 9,5 cm, B. 2,1 cm Weckerscheibe, vergoldet, Dm. 5,2 cm Inv. 1983.1154.

  • Wanduhr (Türmeruhr) mit Gewichtsaufzug

    Wanduhr (Türmeruhr) mit Gewichtsaufzug

    Frankreich(?), Mitte 15. Jh. Unsigniert Waagunruh, Eisen H. der Frontseite 29, T. 13,5 cm Dm. Ziffernring 12,5 cm Inv. 1983.1162.

  • Hufeisenmagnet in sechs Lagen

    Hufeisenmagnet in sechs Lagen

    Basel, 1755 Johann Dietrich Eisen: vier Lagen zu H. 14,5, B. 10,5, T. 0,95 cm (je die zwei äusseren) und zwei zu H. 15,9, B. 10,5, T. 0,95 cm (die beiden inneren) Messing: vier Manschetten, teils mit Gravuren Physikal. Sammlung Nr. 3/2. Inv. 1986.439.

  • Mikroskop mit verschiedenen Objektiven

    Mikroskop mit verschiedenen Objektiven

    Jena, 1887 Hersteller: Fa. Carl Zeiss, Jena Tropenholz (Mahagoni-Imitat) massiv, lackiert; Eisen gebläut, vernickelt Messing teilweise geschwärzt, lackiert, graviert; Glas; Neusilber; Textil H. 31,3 cm, B. 8,8 cm, T. 13,4 cm (Mikroskop) H. 37,2 cm, B. 18,8 cm, T. 20,5 cm (Gehäuse) Inv. 2005.294.

  • Taschenuhr (Oignon) mit Viertelstundenrepetition und Emailmalerei

    Taschenuhr (Oignon) mit Viertelstundenrepetition und Emailmalerei

    Basel, um 1710-1720 Hersteller: Andreas I. Enderlin (1681-1733) Silber, Messing teilweise vergoldet, Kupfer, Stahl teilweise gebläut, Glockenbronze, Email, Glas. Emailmalerei; getrieben, graviert, punziert, teilweise durchbrochen. Dm. 60 mm; H. 80 mm (gesamt) L. 34 mm (Schlüssel) Inv. 2006.89.

  • Drei bronzene Reliefs mit Thermometer, Barometer und Messtafel von der Wetterstation der Mittleren Brücke

    Drei bronzene Reliefs mit Thermometer, Barometer und Messtafel von der Wetterstation der Mittleren Brücke

    Basel, 1859 Cu-Legierung (Bronze?) gegossen, Ölvergoldung (?), Kupfer, Zinn, Quecksilber, Eisen, Glas, Alkohol (?) H. 1062 mm, B. 133 mm, T. 45 mm (Barometer) H. 1198 mm, B. 286 mm, T. 20 mm (Messtafel) H. 1055 mm, B. 138 mm, T. 40 mm (Thermometer) Inv. 2006.284.1.-3.

  • Goldene Taschenuhr von John oder Edward Ellicott, London

    Goldene Taschenuhr von John oder Edward Ellicott, London

    London, wohl 1760-70 Hersteller: John oder Edward Ellicott Goldschmied: Henry Manly Gold, teilweise durchbrochen Messing, teilweise vergoldet; Stahl, teilweise gebläut Glockenbronze; Email; Rubin; Glas H. 6,8 cm, B. 5 cm Inv. 2007.341.

  • Stockuhr

    Stockuhr

    wohl Süddeutschland, um 1670 Gehäuse: Sockel Kiefernholz Mittelteil: Eiche Giebel: Kiefernholz Rückseite: Ebenholz und Mahagoni, Schildpatt, Glas, Messing, Silber, Achat, Papier Werk: Messing, Stahl, Glockenbronze H. 57 cm, B. 30 cm, T. 20,3 cm Inv. 2007.414.

  • Kassette mit Utensilien

    Kassette mit Utensilien

    London, 1816 Vorbesitzer: Dieter Widmer Holz, Glas, Papier, Karton, Eisen, Kunststoff, Rosshaar H. 5,8 cm, B. 22,1 cm, T. 11 cm (Kassette) Inv. 2008.184.

  • Übungs-Fotometer

    Übungs-Fotometer

    Basel, 1960/70 Aluminium, Eisen, Plexiglas, Kunststoff, Stahl H. 99,5 cm, B. 39,5 cm, T. 58,5 cm Inv. 2008.244.

  • Herrenarmbanduhr mit der Bezeichnung Senator Vollkalender «Nebra»

    Herrenarmbanduhr mit der Bezeichnung Senator Vollkalender «Nebra»

    Glashütte (Sachsen, D), 2007 der Firma Glashütte Original Stahl, Leder, Glas L. 26 cm (über alles); Dm. 3,9 cm (des Zifferblattes) Inv. 2008.389.

  • Astronomische Tischuhr Niklaus d'Annone

    Astronomische Tischuhr Niklaus d'Annone

    Basel, Ende 17. Jahrhundert Gehäuse: Kupfer, vergoldet mit Einlagen aus Silber; Zeiger: gebläuter Stahl H. 66 cm, B. 30,3 cm, T. 26,3 cm Inv. 1889.70.

  • Taschenuhr

    Taschenuhr

    Philippe Terrot, Genf, um 1780; Gravur: 1793 oder kurz danach Silber Dm. 5,5 cm Inv. 1931.454.

  • Erdglobus

    Erdglobus

    Isaak Bruckner (Konstrukteur), Johann Jakob I. Handmann (Graveur), Basel, 1752 Kupfer, vergoldet H. 81 cm Inv. 1950.61. Depositum der Astronomisch-meteorologischen Anstalt der Universität Basel.

  • Theodolit (Landvermessungsinstrument)

    Theodolit (Landvermessungsinstrument)

    Firma Hildebrand, Freiberg in Sachsen, um 1900 Messing, teilweise lackiert; Stahl, teilweise gebläut Tropenholz, Glas H. 18,1 cm, B. 16,4 cm, T. 17,3 cm (Gehäuse) H. 13,2 cm, B. 13,9 cm, T. 15,5 cm (Theodolit) Inv. 2007.128.

  • «Globus zum Bauen in 38 Teilen»

    «Globus zum Bauen in 38 Teilen»

    Deutschland, um 1870 Stahlstich, koloriert auf Holzkern aufgezogen H. 25,5 cm, Dm. 16,8 cm Inv. 1982.619.

  • «Neperianische Rechen-Stäblein»

    «Neperianische Rechen-Stäblein»

    Michael Scheffelt (Autor) Daniel Bartholomä (Verleger) Ulm, 1714 Kupferstich auf Papier auf Karton kaschiert Letterndruck, Brokatpapier L. 7,8 cm, B. 0,8 cm (Stäblein) H. 8,3 cm, B. 5,7 cm, T. 2,5 cm (Schachtel) Inv. 1882.35.

  • Gewichtssteine der Zunft zu Schmieden

    Gewichtssteine der Zunft zu Schmieden

    Herstellungsort unbekannt, 17. Jh. Zunft zu Schmieden, Basel Inv. 1870.1158.b.

  • Gewichtsteine der Zunft zu Gartnern

    Gewichtsteine der Zunft zu Gartnern

    17. Jh. Inv. 1870.1158.c.

  • Sanduhr des Erasmus von Rotterdam (?)

    Sanduhr des Erasmus von Rotterdam (?)

    Augsburg (?), 16. Jh. Buchsbaumholz, gedrechselt; Glas; graubrauner Metall- (Blei?-)Sand; Blech, gefasst H. 92 mm, Dm. 40,4 mm (Sanduhr); H. 95,6 mm (Behältnis); Dm. 47,3 mm (Behältnis, max.Dm.) Inv. 1877.35.1.-2.

  • Bodenstanduhr mit Musikwerk

    Bodenstanduhr mit Musikwerk

    Basel, um 1710 Hersteller: Hans Georg Enderlin (1678 - 1754) H. 291 cm (gesamt); B. 81,5 cm, T. 55 cm (Gehäuse-Unterteil); B. 77 cm, T. 48 cm, H. 108 cm (Uhr mit Gehäuse); H. 108 cm (Gehäuse-Unterteil) Inv. 1961.42.

  • Vierglasige Kanzel-Sanduhr für einen Gerichtssaal

    Vierglasige Kanzel-Sanduhr für einen Gerichtssaal

    Herstellungsort unbekannt, 16. Jh. Elfenbein; Glas; grauer Metall- (Zinn?-)Sand H. 78,4 mm, B. 132 mm, T. 44,6 mm (Gehäuse) Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen Inv. 1982.1139.

  • Viereckige Tischuhr mit Wecker

    Viereckige Tischuhr mit Wecker

    Brüssel, 3. Viertel 16. Jh. Messing, graviert, durchbrochen H. 70 mm, B. 132 mm, T. 132 mm, Gewicht 2157,3 g Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen Inv. 1982.1204.

  • Chinesische Feueruhr

    Chinesische Feueruhr

    China, 19. Jh. Legat Carl und Lini Nathan-Rupp, Binningen Inv. 1982.1241.

  • Stockuhr mit Figurenautomat

    Stockuhr mit Figurenautomat

    Basel, 1871 Hersteller: Emil Wick (1816 - 1894) H. 76 cm, B. 43,5 cm, T. 16,5 cm Inv. 1985.310.

  • Bodenstanduhr mit astronomischen Anzeigen

    Bodenstanduhr mit astronomischen Anzeigen

    Basel, 1701 datiert Hersteller: Hans Michel Gugelmann (3. Jan. 1669 getauft - 1723/24) (Werk) Hersteller: Johannes Tschudy-Meyer (1672 - 1736) (Gehäuse) H. 232 cm, B. 50,5 cm, T. 24,5 cm Legat Emanuel und Béatrice Streichenberg-Geiser, Basel Inv. 1986.9.

  • Figurenuhr mit Amor und Psyche

    Figurenuhr mit Amor und Psyche

    Frankreich (Paris?) / Basel, Anfang 19. Jh. H. 373 mm, B. 271 mm, T. 116 mm; Dm. 78 mm (Zifferblatt); H. 422 mm (inkl. Sockel); B. 395 mm, T. 186 mm (Sockel) 2002.123.

  • 48 Exemplare des Volksboten Schweizerkalenders, 1900-1947

    48 Exemplare des Volksboten Schweizerkalenders, 1900-1947

    Basel, 1. Hälfte 20. Jh. Papier, Buchdruck H. 21,5 cm, B. 15,6 cm Inv. 2006.36.

  • Bronzenes Münzgewicht für einen Fiorino d'oro (Florin oder Goldgulden)

    Bronzenes Münzgewicht für einen Fiorino d'oro (Florin oder Goldgulden)

    Florenz, Norditalien, Burgund oder Süddeutschland (?), wohl 14./15. Jh. (?) Vs. Stilisierte Lilie, darum Legende Bronze, gegossen (?) und justiert Gewicht 3,326 g, Dm. 15,0 mm Inv. 2010.233.

Weitere Sammlungen