Vorschau

Auf Takt!
Metronome & musikalische Zeit

20.1.–20.8.2017

Musik ist eine Zeit-Kunst. Mit dem vor 200 Jahren auf dem Markt gekommenen Metronom scheint diese musikalische Zeit messbar zu sein – in jedem Fall veränderte dieses Gerät das Zeit-Gefühl in der Musik nachhaltig. «Auf Takt!» spürt dieser Geschichte nach und zeigt eine umfassende Metronom-Sammlung.

22.2.–25.2.2017

CIMCIM 2017 annual conference

Presentation, Preservation, Interpretation

– The Challenges of Musical Instrument Collections in the 21st Century

The 2017 annual CIMCIM conference aims to address two important issues in the field of historical musical instruments. The first is how to deal with musical instruments of the 20th and 21st centuries, particularly but not limited to electronic instruments, regarding issues of collecting, presentation and conservation. The second is to discuss the preventive conservation of historical musical instruments as well as the dilemma of playing them, with an emphasis on wind instruments.

More Information
DAUERAUSTELLUNG

ENTDECKEN SIE DIE INSTRUMENTEN­VIELFALT EUROPAS

Das Museum für Musik befindet sich in den geschichtsträchtigen Räumen des Lohnhofs. Erst Teil einer Klosteranlage, wurden sie zuletzt bis 1995 als Gefängnis genutzt. Die heutigen Besuchenden des Museums für Musik im Lohnhof können sich glücklicherweise «auf freiem Fuss» durch die grösste Musikinstrumentensammlung der Schweiz bewegen. Interaktive Bildschirme ermöglichen das Abspielen von Musikbeispielen und Klangproben und erwecken die Instrumente in ihren Vitrinen damit zum Leben.

Mehr zur Ausstellung

VERANSTALTUNGEN

So, 02.10.2016
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Portabel - Tragbare Musik

Martin Kirnbauer

FÜHRUNG Portabel - Tragbare Musik

So, 02.10.2016
15.00

Öffentliche Führung, Martin Kirnbauer

Heute trägt jeder und jede seine Musik sich herum. Aber liess sich Musik auch schon vor der Digitalisierung in die Tasche stecken? Die Führung im Museum im Musik geht auf die Suche.

 

Mit Martin Kirnbauer

So, 06.11.2016
15.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNG Mit Gefühl - Das neu erworbene Clavichord von Johann Jacob Brosy, Basel 1790

Jermaine Sprosse; Thomas Steiner; Martin Kirnbauer

FÜHRUNG Mit Gefühl - Das neu erworbene Clavichord von Johann Jacob Brosy, Basel 1790

So, 06.11.2016
15.00

Öffentliche Führung, Jermaine Sprosse; Thomas Steiner; Martin Kirnbauer

Neu ausgestellt im Museum für Musik ist ein Clavichord des wichtigen Basler Instrumentenmachers Johann Jacob Brosy (1748-1816). Zur Begrüssung dieser Neuerwerbung berichtet Thomas Steiner, Spezialist für diese Instrumente, über seine Besonderheiten. Und der Basler Musiker Jermaine Sprosse wird das Clavichord im Klang vorstellen.

 

 

Mit Thomas Steiner und Martin Kirnbauer

Mi, 23.11.2016
09.00

Besondere Veranstaltung

STUDIENTAG zur Viola bastarda (in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis)

STUDIENTAG zur Viola bastarda (in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis)

Mi, 23.11.2016
09.00

Besondere Veranstaltung,

Während das musikalische Repertoire der „Viola bastarda“ zum Alltag der Viola da gamba-SpielerInnen gehört, ist die Frage der dafür geeigneten Instrumente weitgehend ungeklärt. An der Schola Cantorum Basiliensis – Hochschule für Alte Musik wurde hierzu ein praxisorientiertes Forschungsprojekt initiiert. An dem Studientag diskutierten eingeladene Spezialisten bisherige Forschungsergebnisse und die anzugehenden Fragen.

So, 04.12.2016
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG Himmlische Klänge - irdische Töne am Barbaratag

Christine Erb

FAMILIENFÜHRUNG Himmlische Klänge - irdische Töne am Barbaratag

So, 04.12.2016
11.00

Familienführung, Christine Erb

Am Tag der heiligen Barbara betrachten wir im Museum für Musik Darstellungen musizierender Engel und Heiliger, entlocken himmlischen Instrumenten Töne und erfahren Einiges übers Glockengiessen. Die Bodenhaftung werden wir dabei aber nicht verlieren.....dafür sorgen Spiele mit Händen und Füssen!

Führung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

So, 04.12.2016
15.00

Öffentliche Führung

GUIDED TOUR The Charm of the Unfamiliar – Exoticism in European Musical Life

Giovanna Baviera

GUIDED TOUR The Charm of the Unfamiliar – Exoticism in European Musical Life

So, 04.12.2016
15.00

Öffentliche Führung, Giovanna Baviera

European fascination with the unfamiliar seems to be a constant in music history: "Moorish" dances, "alla Turca" compositions, aristocratic imitations of idealised peasant life, the fascination with Afro-American jazz musicians in the early 20th century... But aside from passing spells of obsession with the unaccustomed, what sort of concrete impact did foreign cultures have on what we call Western classical music? This tour delves into the real and imagined "exotic" in European musical history.

 

With Giovanna Baviera

AUSSTELLUNGEN

> Auf Takt! Metronome und musikalische Zeit (20.1.–20.8.2017)

> Dauerausstellung

IHR BESUCH

Preise 
Erwachsene  CHF10.
Gruppen ab 10 CHF5.
Reduziert*CHF5.
Kombi-Ticket für alle drei HäuserCHF23.

*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre

Freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass, als Mitglied von ICOM/VMS, dem  und als Mitglied des Vereins für das Historische Museum Basel.

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag14–18 Uhr
Sonntag11–17 Uhr
Feiertage 

Initiates file downloadÖffnungszeiten Feiertage 2016

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
  • Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei (ausgenommen Sonderausstellung)
  • Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (Mi–Sa)
Gruppenführungspreise
bis 15 Personen CHF380.
bis 25 Personen CHF420.
bis 15 Personen* CHF670.
bis 25 Personen* CHF720.

*ausserhalb der Öffnungszeiten

Führungs- und Gruppenanfragen

Anmeldungen sollten mindestens zwei Wochen im Voraus erfolgen. Es ist ausserdem möglich, die Führung mit einem Apéro zu kombinieren. Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen unter Tel. +41 (0)61 205 86 00 oder per E-Mail.

Führungen
  • Rundgang durch das Museum für Musik – Highlights der Sammlung
  • Rundgang durch das museum für Musik mit Schwerpunktsetzung: Tasteninstrumente, Saiteninstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente…
  • „…weil das Handthieren mit der Violine einer Jungfrau übel anstehe“ – Frau und Instrument
  • Musik in Basel in 500 Jahren
  • Die Basler Fasnacht
Living History
  • "Baaabettli!!!!" – Ein Dienstmädchen der Familie Ryhiner-Leissler plaudert aus dem Nähkästchen.

              Mehr Informationen zu unseren Dauer- sowie Sonderausstellungsangeboten erfahren Sie Opens internal link in current windowhier.

              RAUMVERMIETUNG 

              Egal ob Apéros, Tagungen, Konzerte oder Trauungen – die einmaligen Räumlichkeiten des Historischen Museums Basel bieten den perfekten Rahmen für Ihren Anlass. Finden Sie Opens internal link in current windowhier eine Übersicht unserer Angebote.

              Ihre Zufriedenheit ist uns ein Anliegen: War Ihr Museumsbesuch ein positives Erlebnis? Haben Sie Verbesserungsvorschläge für eines unsere Angebote? Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen!

              Facebook

              Geschichten, Termine, Hintergründe – seien Sie Teil der HMB Community. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              Twitter

              Verfolgen Sie unsere Kurznachrichten und zwitschern Sie mit uns in Echtzeit. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              TripAdvisor

              Lesen Sie, wie Besucher das HMB und seine Ausstellungen bewerten. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              E-Mail

              Ihr direkter Draht zu uns – wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen, Lob und Kritik. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

              ANFAHRT

              Museum für Geschichte

              Barfüsserplatz
              CH - 4051 Basel
              Tram 3/6/8/11/14/17
              bis Barfüsserplatz

              Museum für Wohnkultur

              Elisabethenstrasse 27–29
              CH - 4051 Basel
              Tram 2 bis Kirschgarten

              Museum für Musik

              Im Lohnhof 9
              CH - 4051 Basel
              Tram 3 bis Musikakademie