DAUERAUSTELLUNG

ENTDECKEN SIE DIE INSTRUMENTEN­VIELFALT EUROPAS

Das Museum für Musik befindet sich in den geschichtsträchtigen Räumen des Lohnhofs. Erst Teil einer Klosteranlage, wurden sie zuletzt bis 1995 als Gefängnis genutzt. Die heutigen Besuchenden des Museums für Musik im Lohnhof können sich glücklicherweise «auf freiem Fuss» durch die grösste Musikinstrumentensammlung der Schweiz bewegen. Interaktive Bildschirme ermöglichen das Abspielen von Musikbeispielen und Klangproben und erwecken die Instrumente in ihren Vitrinen damit zum Leben.

Mehr zur Ausstellung
22.2.–25.2.2017

CIMCIM 2017 annual conference

Presentation, Preservation, Interpretation

– The Challenges of Musical Instrument Collections in the 21st Century

The 2017 annual CIMCIM conference aims to address two important issues in the field of historical musical instruments. The first is how to deal with musical instruments of the 20th and 21st centuries, particularly but not limited to electronic instruments, regarding issues of collecting, presentation and conservation. The second is to discuss the preventive conservation of historical musical instruments as well as the dilemma of playing them, with an emphasis on wind instruments.

More Information

VERANSTALTUNGEN

So, 04.09.2016
11.00

Familienführung

FAMILIENFÜHRUNG Musikinstrumente aus der Hosentasche - klein, fein und leise?

Christine Erb

FAMILIENFÜHRUNG Musikinstrumente aus der Hosentasche - klein, fein und leise?

So, 04.09.2016
11.00

Familienführung, Christine Erb

Wir gehen im Museum für Musik auf die Suche nach den kleinsten Musikinstrumenten und erfahren, wann und wie sie gespielt werden. Wer findet die kleinste Flöte und wer die kleinste Geige? Und klingen sie so leise wie sie aussehen? Zum Schluss basteln wir natürlich noch etwas, das wir in die eigene Hosentasche stecken können.....

So, 04.09.2016
15.00

Öffentliche Führung

KURATORENFÜHRUNG Hässliche Musikinstrumente

Jermaine Sprosse; Martin Kirnbauer

KURATORENFÜHRUNG Hässliche Musikinstrumente

So, 04.09.2016
15.00

Öffentliche Führung, Jermaine Sprosse; Martin Kirnbauer

Sind Musikinstrumente eigentlich immer schön? Und was ist hässlich? Ein Gang durch die Ausstellung im Museum für Musik stellt sich diesen Fragen

Sa, 10.09.2016
11.00

Öffentliche Führung

FÜHRUNGEN zum Lohnhof im Rahmen des Europäischen Tag des Denkmals um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr mit anschliessendem musikalischen Abschluss im Innenhof des Museums für Musik

Martin Kirnbauer; Martin Klein

FÜHRUNGEN zum Lohnhof im Rahmen des Europäischen Tag des Denkmals um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr mit anschliessendem musikalischen Abschluss im Innenhof des Museums für Musik

Sa, 10.09.2016
11.00

Öffentliche Führung, Martin Kirnbauer; Martin Klein

Fr, 16.09.2016
11.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 6. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt

ROSENMARKT Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 6. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt

Fr, 16.09.2016
11.00

Besondere Veranstaltung,

Rosenduft liegt in der Luft. Rosenliebhaberinnen und andere Gartenfreunde finden eine feine Auswahl an Rosensetzlingen, herbstblühende Rosengartenstauden, Irisknollen, Tulpenzwiebeln, Pfingstrosen und andere botanische Schönheiten. Begleitet wird der Markt von spannenden Fachreferaten und rosigem Kunsthandwerk.

 

Veranstaltet wird der Markt vom Verein Ökostadt Basel mit freundlicher Unterstützung des Museum für Musik Basel. Informationen unter www.oekostadtbasel.ch und www.hmb.ch.

Öffnungszeiten Rosenmarkt: Freitag und Samstag, 11-18 Uhr und Sonntag, 11-17 Uhr

Eintritt ins Museum gratis

Sa, 17.09.2016
11.00

Besondere Veranstaltung

ROSENMARKT Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 6. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt.

ROSENMARKT Der Innenhof des Museums für Musik wird zum stilvollen Rahmen für den 6. Rosen- und Blumenzwiebelmarkt.

Sa, 17.09.2016
11.00

Besondere Veranstaltung,

Rosenduft liegt in der Luft. Rosenliebhaberinnen und andere Gartenfreunde finden eine feine Auswahl an Rosensetzlingen, herbstblühende Rosengartenstauden, Irisknollen, Tulpenzwiebeln, Pfingstrosen und andere botanische Schönheiten. Begleitet wird der Markt von spannenden Fachreferaten und rosigem Kunsthandwerk.

 

Veranstaltet wird der Markt vom Verein Ökostadt Basel mit freundlicher Unterstützung des Museum für Musik Basel. Informationen unter www.oekostadtbasel.ch und www.hmb.ch.

Öffnungszeiten Rosenmarkt: Freitag und Samstag, 11-18 Uhr und Sonntag, 11-17 Uhr

Eintritt ins Museum gratis

AUSSTELLUNGEN

> Mode & Musik der Zwanziger Jahre

> Opens internal link in current windowDauerausstellung

IHR BESUCH

Preise 
Erwachsene  CHF10.
Gruppen ab 10 CHF5.
Reduziert*CHF5.
Kombi-Ticket für alle drei HäuserCHF23.

*Personen unter 20 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Jahre

Freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées, dem Schweizer Museumspass, als Mitglied von ICOM/VMS, dem  und als Mitglied des Vereins für das Historische Museum Basel.

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag14–18 Uhr
Sonntag11–17 Uhr
Feiertage 

Initiates file downloadÖffnungszeiten Feiertage 2016

HAPPY DAY & HAPPY HOUR
  • Happy Day: 1. Sonntag im Monat Eintritt frei (ausgenommen Sonderausstellung)
  • Happy Hour: Letzte Stunde Eintritt frei (Mi–Sa)
Gruppenführungspreise
bis 15 Personen CHF380.
bis 25 Personen CHF420.
bis 15 Personen* CHF670.
bis 25 Personen* CHF720.

*ausserhalb der Öffnungszeiten

Führungs- und Gruppenanfragen

Anmeldungen sollten mindestens zwei Wochen im Voraus erfolgen. Es ist ausserdem möglich, die Führung mit einem Apéro zu kombinieren. Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen unter Tel. +41 (0)61 205 86 00 oder per E-Mail.

Führungen
  • Rundgang durch das Museum für Musik – Highlights der Sammlung
  • Rundgang durch das museum für Musik mit Schwerpunktsetzung: Tasteninstrumente, Saiteninstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente…
  • „…weil das Handthieren mit der Violine einer Jungfrau übel anstehe“ – Frau und Instrument
  • Schlangen, Drachen, klingender Spazierstock – skurrile, seltene und gefährliche Instrumente
  • Musik in Basel in 500 Jahren
  • Die Basler Fasnacht
Living History
  • "Baaabettli!!!!" – Ein Dienstmädchen der Familie Ryhiner-Leissler plaudert aus dem Nähkästchen.

              Mehr Informationen zu unseren Dauer- sowie Sonderausstellungsangeboten erfahren Sie Opens internal link in current windowhier.

              RAUMVERMIETUNG 

              Egal ob Apéros, Tagungen, Konzerte oder Trauungen – die einmaligen Räumlichkeiten des Historischen Museums Basel bieten den perfekten Rahmen für Ihren Anlass. Finden Sie Opens internal link in current windowhier eine Übersicht unserer Angebote.

              Ihre Zufriedenheit ist uns ein Anliegen: War Ihr Museumsbesuch ein positives Erlebnis? Haben Sie Verbesserungsvorschläge für eines unsere Angebote? Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen!

              Facebook

              Geschichten, Termine, Hintergründe – seien Sie Teil der HMB Community. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              Twitter

              Verfolgen Sie unsere Kurznachrichten und zwitschern Sie mit uns in Echtzeit. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              TripAdvisor

              Lesen Sie, wie Besucher das HMB und seine Ausstellungen bewerten. Opens external link in new windowKontaktieren Sie uns.

              E-Mail

              Ihr direkter Draht zu uns – wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen, Lob und Kritik. Opens window for sending emailKontaktieren Sie uns.

              ANFAHRT

              Museum für Geschichte

              Barfüsserplatz
              CH - 4051 Basel

              Museum für Wohnkultur

              Elisabethenstrasse 27–29
              CH - 4051 Basel

              Museum für Musik

              Im Lohnhof 9
              CH - 4051 Basel

              Museum für Pferdestärken

              Merian Gärten
              CH - 4052 Basel