Archaeology

People have been digging and collecting archaeological finds in and around Basel for over 400 years. What fired their imaginations initially were some mysterious piles of rubble littering the fields near Augst. When the Basel jurist Basilius Amerbach studied these “heathen walls” between 1582 and 1585, he identified them as the remains of a Roman theatre. His scholarly excavations at the site yielded not only drawings and notes, but also concrete finds, which he added to his cabinet of curiosities. The city of Basel later acquired the Amerbachkabinett for the university and in 1671 it became the first civic collection to be opened to the public. The 18th century saw Basel become a major centre for avid amateur collectors, who in the interests of scientific inquiry systematically amassed fossils, natural wonders and archaeological remains. First and foremost among them was Daniel Bruckner (1707–1781), who in his 13-volume work “Versuch einer Beschreibung historischer und natürlicher Merckwürdigkeiten der Landschaft Basel” (Attempt to Describe the Historical and Natural Curiosities of the Basel Countryside) illustrated and described all the known finds hitherto retrieved from Augst. Bruckner’s collection was likewise purchased by the city, as were several others like it. As the rootstock of today’s archaeological collection they tell us a lot about the early days of archaeology in Basel as well as the early days of the museum.

The groundwork for modern historical inquiry was laid in the 19th century, when historians began treating archaeological finds as a source material for the history of Basel. This process culminated in the founding of the Basel Historical Museum. which henceforth became the repository of choice for finds of all kinds, salvaged and documented by the Delegation für das alte Basel, founded in 1898. In 1961 Basel-Stadt became the first Swiss canton to employ a full-time archaeologist and in doing so laid the foundation stone of its archaeological department, which since then has been in charge of studying, documenting and evaluating the canton’s various archaeological sites.

The Basel Historical Museum today houses not only the historical collections mentioned above, but also the most important finds of recent years ranging from Celtic to early medieval artefacts, all of which are presented in the archaeological section of its permanent exhibition.

read more
  • Ofenkachel

    Ofenkachel

    Fröschen-Bollwerk, Anfang um 1500 H. 18,5 cm, B. 18,3 cm; T. 5,8 cm (max. Mass); Gewicht 908,49 g 1870.909.

  • Stangenglas mit Nuppen

    Stangenglas mit Nuppen

    Fundort: Basel, Aeschenvorstadt 12 Spätmittelalter, Ende 15. Jahrhundert / Anfang 16. Jahrhundert H. 19,5 cm, Dm. 8,0 cm (Standfuss) Inv. 1958.177.

  • Turnierkrönlein

    Turnierkrönlein

    Gefunden bei der Burg Waldeck, vor 1356 Eisen, geschmiedet L. 8 cm, B. 4,3 cm Inv. 1881.195.

  • Aquamanile (Handwaschgefäss)

    Aquamanile (Handwaschgefäss)

    Fundort: Basel, Gerbergasse 28, 14. Jahrhundert Irdenware, glasiert L. 22,0 cm, B. 12,9 cm, H. 18,8 cm Inv. 1935.222.

  • Figur aus Bein

    Figur aus Bein

    Bäumleingasse 20, Eptingerhof Spätmittelalter, 13. Jahrhundert H. 9,9 cm, B. 2,0 cm Inv. 1928.837.

  • Scheibenfibel

    Scheibenfibel

    Fundort: Basel, Petersberg Frühmittelalter, 10./11. Jahrhundert Dm. 5,8 cm Inv. 1938.275.

  • Keramiktopf

    Keramiktopf

    Fundort: Riehen-Baselstrasse 35, Dorfkirche St. Martin Frühmittelalter, spätes 10./frühes 11. Jahrhundert H. 17,8 cm, Dm. 14,7 cm (Randweite) Inv. 1942.1026.

  • Vogelfibel-Paar

    Vogelfibel-Paar

    Fundort: Kleinhüningen, Frauengrab 94 Frühmittelalter, um 500 L. 2,5 cm, B. 1,6 cm Inv. 1933.503., 1933.504.

  • Goldgriffspatha mit Schwertperle

    Goldgriffspatha mit Schwertperle

    Kleinhüningen, Männergrab 63 Frühmittelalter, 2. Hälfte 5. Jahrhundert L. 99,3 cm, B. 6,9 cm (Schwert) Dm. 5,3 cm, H. 3,4 cm (Perle) Inv. 1933.760.a.–g., 1933.761.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Fundort: Kleinhüningen, Männergrab 164 Frühmittelalter, 2. Hälfte 5. Jahrhundert L. 7,8 cm, B. 3,4 cm Inv. 1934.418.

  • Zwiebelknopffibel

    Zwiebelknopffibel

    Aeschenvorstadt, Männergrab 379 Spätrömisch, um 400 n. Chr. Bronze vergoldet mit Niello verziert L. 8,0 cm, B. 5,3 cm Inv. 1958.280.

  • Marsstatuette

    Marsstatuette

    Fundort: Riehen, Hörnliallee 70 (Landauerhof) Mittlere Kaiserzeit, 2. Jahrhundert n. Chr. H. 9,5 cm Inv. 1922.61.

  • Pferdegeschirranhänger

    Pferdegeschirranhänger

    Fundort: Basel, Rittergasse 4 Spätlatènezeit, 1. Jahrhundert v. Chr. L. 6,4 cm, B. 3,7 cm Inv. 1991/19.3966.

  • Bemalte Flasche

    Bemalte Flasche

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätlatènezeit, ca. 150–80 v. Chr. Ton scheibengedreht, feinkeramisch, bemalt aus mehreren Fragmenten zusammengesetzt und ergänzt H. 37,0 cm, Dm. 33,0 cm (Bauchweite) Inv. 1915.362.

  • Keltische Goldmünze, Viertelstater

    Keltische Goldmünze, Viertelstater

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätlatènezeit, ca. 150–80 v. Chr. Dm. 1,5 cm Inv. 2002/13.691.

  • Maskenapplike

    Maskenapplike

    Fundort: Basel, Rittergasse 4 Spätlatènezeit, 1. Jahrhundert v. Chr. L. 2,8 cm, B. 3,4 cm Inv. 1982/6.2611.

  • Fünf Armringe

    Fünf Armringe

    Fundort: Basel-Gasfabrik 2. Hälfte 2. Jahrhundert bis 1. Hälfte 1. Jahrhundert v. Chr. Glas farbig und Glas farblos, innen mit gelber Folienauflage Dm. 4 cm bis 7 cm Inv. 1917.100.160.163.243.244.

  • Messer mit anthropomorphem Griff

    Messer mit anthropomorphem Griff

    Fundort: Basel-Gasfabrik Spätbronzezeit, 10. Jahrhundert v. Chr. L. 18,3 cm, B. 2,1 cm Inv. 1912.98.

  • Kammhelm

    Kammhelm

    Fundort: Rhein bei Weil am Rhein, Deutschland Spätbronzezeit, 12. Jahrhundert v. Chr. L. 22,7 cm, B. 17,4 cm, H. 19,8 cm Inv. I.21690.

  • Lochaxt

    Lochaxt

    Fundort: Basel, Hafenbecken 2 Jungsteinzeit, ca. 3300–2500 v. Chr. L. 14,8 cm, B. 5,6 cm Museum der Kulturen Basel, Inv. I.21000.

  • Lignitarmring

    Lignitarmring

    Pratteln-In den Heuern, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Dm. 7,65 cm, H. 3,6 cm; D. 1,15 cm (Querschnitt); Gewicht 64,3 g Fund 1904.0.a. T18238 Inv. 1904.0.a.

  • Grabmonument, römisch.

    Grabmonument, römisch.

    Rittergasse, nahe beim Münster, Römische Zeit Römisch, zweite Hälfte des 2. Jhs. n. Chr. Rogenstein (weiss); L. 116 cm, H. 57 cm; L. 52 cm (Schmalseite); Fläche 34 cm (Glatte) Inv. 1904.111.

  • Lignit-Armring

    Lignit-Armring

    Muttenz-Hardhäuslischlag Grab 7, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Lignit Dm. 7,65 cm, H. 2,7 cm, D. 1,15 cm, Gewicht 61,8 g Inv. 1904.2348.

  • Lignitarmring

    Lignitarmring

    Muttenz-Bitzeneschlag Grab 10, Eisenzeit Späthallstattzeit (HaD1) Lignit Dm. 7,7 cm, H. 4,5 cm, D. 1,2 cm, Gewicht 88,8 g Inv. 1904.2361.

  • Bleibarren, zweigeteilt

    Bleibarren, zweigeteilt

    Areal des Klosters Klingental, Fund von 1653, Anfang 1. Jh. v. Chr. Blei (ger. Spuren von Zinn); L. 52 cm (Ursprüngliche Gesamtlänge); B. 9,5 cm (Untere); H. 7,5 cm; L. 25 cm (a.); L. 27 cm (b.); Gewicht 16 kg (a.); Gewicht 17 kg (b.) Inv. 1905.6636.a.-b.

  • Grabstein

    Grabstein

    Rittergasse 3, Römische Zeit 1. Jahrhundert n.Chr. weisslicher Sand- oder Kalkstein Gewicht ca. 410 Kg, H. 114 cm, B. 74 cm, D. 25 cm Inv. 1906.1153.

  • Durchbrochene Zierscheibe

    Durchbrochene Zierscheibe

    Theodorskirchplatz, Frauengrab, Frühmittelalter um 600 Bronze; gegossen Dm. 8,6 cm, D. 0,3 cm, Gewicht 50,1 g Inv. 1906.833.a.

  • Certosafibel

    Certosafibel

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Bronze; am oberen Ende Rostspuren, möglicherweise von fehlender Nadel L. 14,7 cm, B. 1,7 cm, H. 3,3 cm, Gewicht 52,6 g Inv. 1907.481.

  • Kleiner Ring

    Kleiner Ring

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Eisen; Dm. 2,5 cm, Gewicht 2,1 g; B. 0,25 cm, D. 0,23 cm (Querschnitt) Inv. 1907.482.

  • Eisenobjekt

    Eisenobjekt

    Basel-Bierburg, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B1) Eisen; L. 5,6 cm, Gewicht 9,6 g, B. 0,6 cm Inv. 1907.483. T18088

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik, Kammstrich; Grübchengürtel; H. 18 cm; Dm. 16,4 cm (Bauchweite); Dm. 13,5 cm (Randweite) Inv. 1911.257. T18065

  • Grobkeramischer Napf

    Grobkeramischer Napf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik; H. 10 cm; Dm. 24 cm (Randweite) Inv. 1911.351. T18063, T18064

  • Mühlsteine: Läufer und Mahlplatte, Getreidemühle

    Mühlsteine: Läufer und Mahlplatte, Getreidemühle

    Basel-Gasfabrik, Grube 94B, Eisenzeit Spätlatènezeit Sandstein (gelbgrau); H. 11 cm (Bodenstein; äussere); Dm. 37,3 cm (oberer); Dm. 33,8 cm (unterer); Tiefe 4 cm, Dm. 4 cm (Achsenloch); H. 17 cm (Läufer; äussere); Dm. 37,7 cm (oberer); Dm. 38,5 cm (unterer); Tiefe 10 cm, Dm. 6,5:9 cm (Achsenloch); Gewicht 25500 g (Bodenstein); Gewicht 35250 g (Läufer) Inv. 1915.222.a.-b.

  • Bemalte Tonne

    Bemalte Tonne

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) v.Chr. Ton, gebrannt; Feinkeramik H. 31 cm (vorhandene); Dm. 16,6 cm (Bauchweite) Inv. 1915.344.

  • Bemalte Schale

    Bemalte Schale

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Feinkeramik; H. 9,8 cm; Dm. 25 cm (Randweite) Inv. 1915.363.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (schwach gelblich); Dm. 2 cm, Gewicht 3 g, D. 0,35 cm Inv. 1917.157. T18075

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (dunkelblau, mit gelber Auflage); Dm. 2,1 cm (Aussen); D. 1,1 cm Inv. 1917.230.

  • Glasarmring (vollständig)

    Glasarmring (vollständig)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas, schwarzviolett Dm. 6 cm, Gewicht 19,01 g; B. 1,1 cm, D. 0,55 cm (Querschnitt) Inv. 1917.243. T18073

  • Glasarmring (vollständig)

    Glasarmring (vollständig)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas, blau Dm. 5,8 cm, Gewicht 23,34 g; B. 1,0 cm, D. 0,75 cm (Querschnitt) Inv. 1917.244.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (blau, mit weisser Auflage); Dm. 1,7 cm, Gewicht 1 g, D. 0,6 cm Inv. 1917.268.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (dunkelblau mit gelber Auflage); Dm. 2,5 cm, Gewicht 5 g, D. 0,64 cm Inv. 1917.278.

  • Ringperle, Glas

    Ringperle, Glas

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Glas (blau); Dm. 2 cm (Aussen); Gewicht 1 g, D. 0,68 cm Inv. 1917.388.

  • Radanhänger

    Radanhänger

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronze; Dm. 2,3 cm, Gewicht 1,6 g; L. 0,63 cm (Achse) Inv. 1917/6.302.

  • Gussform

    Gussform

    Klingental 5/7, Garten der Klingentalmühle, Mittelalter (14. Jh.???) L. 97,7 mm, B. 83,2 mm, H. 24,5 mm, Gewicht 276,68 g Inv. 1921.22.

  • Scheibenfibel

    Scheibenfibel

    Martinskirchplatz, Frühmittelalter FMA Bronze (Email); Dm. 19 mm Inv. 1927.394.

  • Pfriem

    Pfriem

    Bernerring Männergrab 12, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Eisen; L. 11,13 cm; B. 0,75 cm, D. 0,7 cm (Stift, maximal); B. 1,63 cm, H. 1,0 cm (Öse); Gewicht 11,8 g Inv. 1931.596.a.

  • Bemalte Flasche

    Bemalte Flasche

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Feinkeramik (rötlicher Ton); H. 40 cm; Dm. 27,5 cm (Bauchweite); Dm. 10,2 cm (Randweite); Dm. 11 cm (Boden) Inv. 1931.763.

  • Sturzbecher aus Glas

    Sturzbecher aus Glas

    Bernerring, Frauengrab 27, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Glas (grünblau, schwach gefärbt); H. 11,1 cm; Dm. 7,3 cm (Rand); Gewicht 52,3 g Inv. 1932.153.

  • Röhrenausgusskanne

    Röhrenausgusskanne

    Bernerring, Frauengrab 27, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Keramik (grau gemagert, aussen grau, stellenweise gelblich und dunkelgrau, innnen grau bis dunkelgrau); H. 20,6 cm; Dm. 17,7 cm (Rand); Dm. 9,8 cm (Boden); Gewicht 2031,2 g Inv. 1932.154.

  • Feinwaage

    Feinwaage

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronzedraht; L. 17,67 cm; Dm. 0,17 cm (Stabquerschnitt); Gewicht 3,6 g Inv. 1932.1650.

  • Schreibgriffel

    Schreibgriffel

    Basel-Gasfabrik, Streufund, vielleicht aus Grube 81, Mittelalter 12./13. Jh. Buntmetall L. 6,74 cm (ges.); L. 0,9 cm, B. 0,9 cm (Spachtelfläche); Dm. 0,35 cm (Stiel, max.); Gewicht 4,0 g Inv. 1932.1661.

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) H. 21 cm; Dm. 17,5 cm (Randweite) Inv. 1932.1686.

  • Knickwandschale

    Knickwandschale

    Bernerring, Grab 033, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Ton (aussen braunrot, innen dunkelrotbraun, stark gemagert); H. 12,3 cm; Dm. 16,5 cm (Rand); Dm. 9,1 cm (Boden); Gewicht 701,9 g Inv. 1932.217.

  • Glasschale

    Glasschale

    Bernerring, Grab 033, Frühmittelalter Mitte 6. Jh. Glas (hellolive-grünlich, durchscheinend, kleine regelmässige Bläschen); H. 5,5 cm; Dm. 11,1 cm (Rand); Gewicht 46,9 g Inv. 1932.218.

  • Grobkeramischer Topf

    Grobkeramischer Topf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik (braun-schwarzer körniger Ton); H. 30,2 cm (Erhaltene Höhe); Dm. 23,5 cm (Ob.); Dm. 27 cm (gr.) Inv. 1932.625.

  • Weinsiebchen aus Silber

    Weinsiebchen aus Silber

    Kleinhüningen, Frauengrab 74, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Silber; L. 13,82 cm; Dm. 2,33 cm (Laffe); D. 0,11 cm (Stielblech); Gewicht 9,1 g Inv. 1933.496.

  • Riemenzunge

    Riemenzunge

    Kleinhüningen Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber; L. 4,44 cm, B. 1,07 cm, D. 0,29 cm, Gewicht 3,9 g Inv. 1933.505.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen Frauenrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 7,39 cm, B. 4,62 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 11,7 g Inv. 1933.507.

  • Ohrring

    Ohrring

    Kleinhüningen, Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet, Almandin); H. 1,8 cm, B. 1,48 cm, D. 0,5 cm, Gewicht 2,7 g Inv. 1933.510.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 101, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 6,66 cm, B. 3,26 cm, H. 1,0 cm, Gewicht 11,6 g Inv. 1933.525.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 102, Frühmittelalter Mitte 5. Jh. Silber (vergoldet); L. 5,37 cm, B. 2,65 cm, H. 1,18 cm, Gewicht 9,5 g Inv. 1933.534.

  • Schwertperle zur Goldgriffspatha

    Schwertperle zur Goldgriffspatha

    Kleinhüningen, Grab 063, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Bernstein; Dm. 5,35 cm, H. 3,44 cm, Gewicht 44,2 g; Dm. 2,2 cm (Riemenknopf) Inv. 1933.761.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen, Männergrab 63, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Eisen; L. 4,24 cm, B. 3,0 cm, H. 1,47 cm, Gewicht 15,0 g (Schnalle); L. 4,12 cm, B. 2,6 cm, D. 0,85 cm, Gewicht 15,0 g (Zierplatte) Inv. 1933.771.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen Männergrab 67, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. L. 5,18 cm, B. 3,91 cm, H. 1,36 cm, Gewicht 11,7 g Inv. 1933.788.

  • Bernsteinperle und Glasperlen

    Bernsteinperle und Glasperlen

    Kleinhüningen Frauengrab 94, Frühmittelalter um 500 Bernsteinperle und Glasperlen; Dm. 0,7-1,6 cm Inv. 1933.909.

  • Gürtelschnalle

    Gürtelschnalle

    Kleinhüningen, Männergrab 105, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. L. 5,42 cm, B. 4,2 cm, H. 1,5 cm, Gewicht 34,4 g Inv. 1934.156.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 120, Frühmittelalter um 500 Silber (vergoldet); L. 6,2 cm, B. 3,7 cm, H. 1,05 cm, Gewicht 12,7 g Inv. 1934.214

  • Schmaler Langsax

    Schmaler Langsax

    Kleinhüningen Männergräber 67 (Inv. 1933.797) und 164 (Inv. 1934.4Inv. 19) und St. Albangraben 5/7 (Antikenmuseum) Männergrab 3 (Inv. 1999/6.1), Frühmittelalter Basel-St.Albangraben 5/7 um 500, Kleinhüningen zweite Hälfte 5. Jh. L. 51,9 cm, B. 4,0 cm; Gewicht 393,0 g (mit Verpackung) Inv. 1934.419.

  • Steinmörser

    Steinmörser

    Gerbergasse 28, Mittelalter 14. Jh. Inv. 1935/6.221.

  • Stachelsporn

    Stachelsporn

    Petersberg, Frühmittelalter 10./11. Jh. Eisen (z.T., verzinnt); L. 14,1 cm, B. 10 cm; Dm. 1,8x1,9 cm (Stachel); Gewicht 55,4 g Inv. 1938.268.

  • Teil eines Siebes

    Teil eines Siebes

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Bronze; L. 6,36 cm, B. 7,28 cm, D. 0,26 cm, Gewicht 14,0 g Inv. 1939.3394.

  • Keramiktopf

    Keramiktopf

    Riehen-Baselstrasse 35, Dorfkirche St.Martin, Frühmittelalter spätes 10./frühes 11. Jh. Ton (grau-rötlich); Volumen 2,04 Liter, H. 13,7 cm; Dm. 12,8 cm (Rand); Dm. 17,5 cm (Bauch); Dm. 14,2 cm (Boden); Gewicht 788 g Inv. 1942/1.1029.

  • Fibel aus Bronze

    Fibel aus Bronze

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; L. 4,8 cm, B. 1,43 cm, H. 1,8 cm, Gewicht 8,92 g (mit Nadel, Mai 2008) Inv. 1943/1.306.a.

  • Ring

    Ring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Dm. 7,1 cm; B. 1,33 cm, D. 1,06 cm (Querschnitt); Gewicht 45,5 g Inv. 1943/1.307.

  • Zwei Ringe

    Zwei Ringe

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Dm. 5,6 cm; B. 0,64 cm, D. 0,4 cm (Querschnitt); Gewicht 15,6 m Inv. 1943/1.308.a.

  • Schaukelfingerring

    Schaukelfingerring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Bronze; Gewicht 6,0 g, Dm. 2,5 x 2,3 cm, H. 1,65 cm Inv. 1943/1.309.

  • Ring

    Ring

    Basel-Grenzacherstrasse, Eisenzeit Frühlatènezeit (Latène B2) Lignit; Dm. 7,95 cm; B. 1,0 cm, D. 0,8 cm (Querschnitt); Gewicht 13,7 m Inv. 1943/1.310.

  • Fibel

    Fibel

    Basel-Grenzacherstrasse, Frühlatènezeit (Latène B2) L. 10,75 cm, B. 1,83 cm, Gewicht 15,0 g Inv. 1943.341.1.1

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 191, Frühmittelalter Mitte 5. Jh. Silber (teilweise vergoldet, (Vertiefungen) Almandin); L. 6,8 cm, B. 2,72 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 16,6 g Inv. 1946.535.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    Kleinhüningen, Frauengrab 230, Frühmittelalter zweite Hälfte 5. Jh. Silber (vergoldet); L. 9,7 cm, B. 5,17 cm, H. 1,7 cm, Gewicht 30,3 g Inv. 1948.206.

  • Knickwandschale

    Knickwandschale

    Bernerring, Männergrab 39, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Keramik (aussen und innen graubraun, stellenweise braunrot, gemagert); H. 12-13 cm; Dm. 16,3 cm (Rand); Dm. 9,5 cm (Boden); Gewicht 760,2 g Inv. 1948.36.

  • Glasschale

    Glasschale

    Bernerring, Männergrab 39, Frühmittelalter zweite Hälfte 6. Jh. Glas (bläulichgrün hell); Dm. 14,3 cm (Rand); H. 5,2 cm, Gewicht 92,9 g Inv. 1948.37.

  • Glasbecher

    Glasbecher

    Aeschenvorstadt, Frauengrab (Grab 326A), Römische Zeit 4. Jh. n. Chr. Glas (entfärbt); H. 10,3 cm; Dm. 3,5 cm (Boden); Dm. 8,2 cm (Mündung) Inv. 1957.151.

  • Gürtelgarnitur

    Gürtelgarnitur

    Aeschenvorstadt, Männergrab 334, Frühmittelalter um 600 Bronze; L. 6,24 cm, B. 4,3 cm, H. 1,86 cm, Gewicht 37,6 m (Gürtelschnalle ohne Nieten); L. 3,7 cm, B. 3,94 cm, H. 0,43 cm, Gewicht 9,0 g (Gegenbeschlag ohne Nieten); L. 4,04 cm, B. 2,93 cm, H. 0,4 cm, Gewicht 15,9 g (Rückenplatte); L. 3,83 cm, B. 1,Inv. 19 cm, H. 1,17 cm, Gewicht 4,9 g (Riemenschlaufe); L. 3,0-3,04 cm, B. 2,65-2,67 cm, H. 0,53-0,81 cm, Gewicht 4,7-7,0 g (Ösenbeschläge, 4 Stück) Inv. 1957.173.

  • Brotstempel mit gleicharmigem Kreuz

    Brotstempel mit gleicharmigem Kreuz

    Augustinergasse 2, Grube 6, Römisch, 4./5. Jh. n. Chr. Keramik Dm. 9,2 x 9,4 cm, H. 5,1 cm, Gewicht 185,7 g Inv. 1968/37.1705. T18130-18131

  • Militärgürtel

    Militärgürtel

    Cratanderstrasse (A) (Aeschenvorstadt, Grab 429), Römische Zeit spätes 4. Jahrhundert Bronze (Ornamentik in Kerbschnittmanier); L. 6,77 cm, B. 2,38 cm, H. 0,3 cm, Gewicht 5,9 g (190a); L. 7,0 cm, B. 3,0 cm, H. 0,33 cm, Gewicht 12,3 g (190b); L. 5,2 cm, B. 3,5 cm, H. 0,28 cm, Gewicht 6,5 g (190c); L. 8,1 cm, B. 7,24 cm, H. 0,72 cm, Gewicht 47,4 g (190 d+e); L. 6,9 cm, B. 2,07 cm, H. 1,3 cm, Gewicht 12,3 g (190f); L. 7,25 cm, B. 2,69 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 18,6 g (190g); L. 1,95 cm, B. 1,54 cm, H. 0,21 cm, Gewicht 1,3 g (190h); L. 5,48 cm, B. 3,31 cm, H. 0,26 cm, Gewicht 7,8 g (190i) Inv. 1973/A.190.

  • Kragenfibel

    Kragenfibel

    Münsterplatz 9, Münster, Eisenzeit mittleres bis spätes 1. Jh. v. Chr. Bronze, gegossen Gewicht 25 g (26,77g mit der Ergänzung); L. 9,2 cm, B. 2,45 cm, H. 3,3 cm Inv. 1974/29.3796.

  • Dolch

    Dolch

    Münsterplatz 9, Münster, Römische Zeit 20-50 n. Chr. Eisen; L. 37,7 cm, B. 8,4 cm, D. 2,7 cm, Gewicht 311,5 g Fund 1974/29.4085. Inv. 1974/29.4085.

  • Amphore

    Amphore

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Amphorenton; H. 112 cm (Gesamt); Dm. 26,4 cm Inv. 1975/A.57Inv. 19.

  • Feinkeramischer Napf

    Feinkeramischer Napf

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Grobkeramik, geglättet; H. 5,1 cm; Dm. 15 cm (Randweite) Inv. 1975/A.5964.

  • Zweihenkelkrug aus Gebrauchskeramik, zusammengeklebt mit 1978/13.11740 und 1978/13.11752.

    Zweihenkelkrug aus Gebrauchskeramik, zusammengeklebt mit 1978/13.11740 und 1978/13.11752.

    Münsterhügel (Fernheizung), Römische Zeit 10 v. bis 30 n. Chr. Keramik Dm. 7,3 cm (Rand); Dm. 17,2 cm (Bauch); Dm. 7,0 cm (Boden); H. 17,7 cm, Gewicht 692,06 g Inv. 1978/13.11726.

  • Reibschüssel aus Gebrauchskeramik

    Reibschüssel aus Gebrauchskeramik

    Münsterhügel (Fernheizung), Römische Zeit 10 v. bis 30 n. Chr. Keramik Dm. 31,0 cm (Rand); Dm. 15,0 cm (Boden); H. 10,8 cm, Gewicht 2364,5 g Inv. 1978/13.11728.

  • Einhenkelkrug aus Gebrauchskeramik

    Einhenkelkrug aus Gebrauchskeramik

    Münsterhügel (Fernheizung), Römische Zeit 10 v. bis 30 n. Chr. Keramik Dm. 7,3 cm (Rand); Dm. 15,0 cm (Bauch); Dm. 6,5 cm (Boden); H. 22,0 cm, Gewicht 599,1 g Inv. 1978/13.11799.

  • Stabwürfel

    Stabwürfel

    Rittergasse 4 und Münsterhügel (Fernheizung)(Leitungsgrabungen Schnitt IVD/2.606,60/Schicht 8, Ok: 268.22, Uk: 268.10), Eisenzeit 1. Jh. v. Chr. Knochen L. 3,91 cm, B. 1,23 cm, D. 0,82 cm, Gewicht 6,6 g Inv. 1978/13.5402.

  • Schüsselfibel

    Schüsselfibel

    Münsterhügel (Fernheizung), Eisenzeit frühes bis mittleres 1. Jh. v. Chr. Bronze; L. 5,3 cm, B. 0,95 cm, H. 1,9 cm, Gewicht 5,0 g Inv. 1978/13.6431.

  • Phallus-Anhänger

    Phallus-Anhänger

    Münsterhügel (Fernheizung), Römische Zeit 80-50 v. Chr. Knochen; L. 4,65 cm, B. 2,67 cm, D. 1,0 cm, Gewicht 11,2 g Inv. 1978/13.808.

  • Knotenfibel

    Knotenfibel

    Augustinergasse 2, Eisenzeit mittleres bis spätes 1. Jh. v. Chr. Silber L. 9,44 cm, B. 0,97 cm, H. 2,4 cm; Gewicht 14,0 m (mit Ergänzungen) Inv. 1978/24.725.

  • Lavezimitierender Becher

    Lavezimitierender Becher

    Totentanz 7, Grab, alt gestört, Römische Zeit 4. Jh.n.Chr. n. Chr. Keramik, grau gebrannte Ware Dm. 9,2 cm (Rand); Dm. 6,4 cm (Boden); H. 12,5 cm, Gewicht 347,4 g Inv. 1984/27.11.

  • Schale aus Terra Sigillata

    Schale aus Terra Sigillata

    Totentanz 7, Kindergrab (Grab 1), Römische Zeit 4. Jh.n.Chr. Dm. 7,55 cm, H. 2,2 cm, Gewicht 88,9 g Inv. 1984/27.17.

  • Gefässe aus Gebrauchskeramik

    Gefässe aus Gebrauchskeramik

    Totentanz 7, Frauengrab (Grab 3), Römische Zeit 4.Jh. n. Chr. Inv. 1984/27.30.

  • tiefer Keramikteller

    tiefer Keramikteller

    Totentanz 7, Frauengrab (Grab 3), Römische Zeit 4.Jh. n. Chr. n. Chr. Keramik, grau gebrannte Ware Dm. 14,3 cm (Rand); Dm. 19,5 cm (Bauch); Dm. 8,5 cm (Boden); H. 19,8 cm, Gewicht 1397,3 g Inv. 1984/27.30.

  • Töpferstempel auf Keramik

    Töpferstempel auf Keramik

    Rittergasse 29, Römische Zeit 30-10 v. Chr. Gewicht 42,1 g, Dm. 7 x 7,3 cm, H. 0,9 cm Inv. 1987/3.4900.

  • Handfessel

    Handfessel

    Basel-Gasfabrik, Gerätedepot, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Eisen L. 14,0 cm, B. 9,8 cm, Gewicht 114,3 g (nach der Behandlung 2008)) Inv. 1990/32.17632.

  • Tüllenbeil

    Tüllenbeil

    Basel-Gasfabrik; Grube 284, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) geschmiedete Eisen L. 9,63 cm, B. 7,6 cm, Dm. 3,2 cm, Gewicht 177,9 g (nach der Behandlung 2008) Inv. 1990/32.17764.1.

  • Knotenfibel

    Knotenfibel

    Rittergasse 4, Eisenzeit mittleres bis spätes 1. Jh. v. Chr. L. 5,62 cm, B. 0,9 cm, H. 1,53 cm, Gewicht 4,0 g Inv. 1991/19.690

  • Potinmünze (Sequaner-Typ)

    Potinmünze (Sequaner-Typ)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Dm. 1,84 cm, D. 0,33 cm, Gewicht 4,1 g Inv. 1992/1.5.

  • Potinmünze (Sequaner-Typ)

    Potinmünze (Sequaner-Typ)

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Dm. 1,91 cm, D. 0,43 cm, Gewicht 5,5 m Inv. 1992/34.107.

  • Pferdegeschirranhänger

    Pferdegeschirranhänger

    Rittergasse 29, Römische Zeit 30-10 v. Chr. L. 8,2 cm, B. 3,0 cm, D. 1,7 cm, Gewicht 27,9 g Inv. 1992/42.2645.

  • Schüssel aus Terra Sigillata

    Schüssel aus Terra Sigillata

    Rittergasse 29A, Römische Zeit Übergang vom 2. zum 3. Jahrhundert Dm. 19,0 (Rand); Dm. 9,7 (Standring); H. 10,5 cm, Gewicht 843,4 g Inv. 1992/42.3105.

  • Silbermünze, Massalia-Obol-Imitation

    Silbermünze, Massalia-Obol-Imitation

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Silber Dm. 1,08 cm, D. 0,13 cm, Gewicht 0,6 g Inv. 1993/5.137.

  • Taschenrahmen

    Taschenrahmen

    St. Albangraben 5/7 (Antikenmuseum), Grabfund, Frühmittelalter um 500 Eiserner Taschenbügel in Cloisonnétechnik mit Almandineinlagen. Verzierelemente in Silber und Buntmetall. B. 11,8 cm, B. 4,67 cm; Dicke 0,45 cm (Eisenrahmen); Gewicht 45,5 g Inv. 1999/6.2.

  • Bügelfibel

    Bügelfibel

    St. Albangraben 5/7 (Antikenmuseum), Grabfund, Frühmittelalter um 500 Silber, teilvergoldet, gegossen und punziert (Nielloeinlagen am Fuss). L. 7,44 cm, B. 3,8 cm, H. 1,25 cm, Gewicht 23,4 g Inv. 1999/6.6.

  • Geweihkamm mit Futteral, FK 61066

    Geweihkamm mit Futteral, FK 61066

    Münsterplatz 1 + 2, Römische Zeit spätes 4./5. Jh. n. Chr. Geweih L. 9,73 cm, H. 4,55 cm, D. 0,77 cm, Gewicht 16,1 g (Kamm); L. 11,52 cm, H. 1,93 cm, D. 0,72 cm, Gewicht 14,4 g (Etui) Inv. 2001/46.72.

  • Goldener Fingerring

    Goldener Fingerring

    Basel-Gasfabrik, Eisenzeit Spätlatènezeit (LT D) Gewicht 0,45 g; Dm. 14,05 mm, D. 0,9 mm (Ring); L. 7,2 mm, B. 4,3 mm, D. 1,4 mm (Knoten) Inv. 2002/13.704

  • Stirnziegel

    Stirnziegel

    Bäumleingasse 14, Römische Zeit 1.-2. Jahrhundert n.Chr. Keramik, rot gebrannt Gewicht 699,8 g, L. 16,5 cm, B. 10,6 cm, H. 6,8 cm Inv. 2003/42.16.

  • Ziegelstempel von Privatziegelei

    Ziegelstempel von Privatziegelei

    Münsterplatz (A) 20, Römische Zeit 4. Jh. n. Chr. Keramik, rot gebrannt Gewicht 562,4 g, L. 14,5 cm, B. 11,0 cm, D. 2,9 cm Inv. 2004/38.1653.

  • Legionsziegelstempel

    Legionsziegelstempel

    Münsterplatz (A) 20, Römische Zeit Keramik, rot gebrannt Gewicht 107,1 g, L. 9,0 cm, B. 5,3 cm, D. 2,3 cm 2004/38.Inv. 1990. T18123

  • 13 Glaskuchen

    13 Glaskuchen

    Petersberg, Fund von 1937, Mittelalter 10.-12. Jh. Glas, geschmolzen H. 3,7-4,9 cm, Dm. 7,0-8,2 cm Inv. 2008.119.1.-13.

  • Laborinventar

    Laborinventar

    Petersgasse 23 (Ringelhof), Mittelalter 2. Hälfte 13. Jahrhundert Inv. 1939/4.966.

Other collections