30. März 2017 | von Isabel Münzner Kommentieren

Auf Takt mit Elisabeth Ackermann

Ein taktvoller Umgang

Elisabeth Ackermann, geboren 1963 in Therwil, ist seit 2017 Regierungspräsidentin der Stadt Basel. Nach einem Studium an der Musikhochschule Basel war sie bis zur Wahl in die Regierung Gitarrenlehrerin. Aus diesem Grund sind ihr Metronome bestens vertraut. Im Interview erzählt sie uns von ihren Erfahrungen mit diesem Instrument und verrät, wie wichtig ein taktvoller Umgang in der Politik ist.

Die Sonderausstellung "Opens internal link in current windowAuf Takt! Metronome und musikalische Zeit" kann noch bis zum 20. August 2017 im Opens internal link in current windowMuseum für Musik besucht werden. Weitere Blogbeiträge der Blogserie "Auf Takt mit ...": Auf Takt mit Marcel SchwaldAuf Takt mit Jenny Berg, Opens external link in new windowAuf Takt mit Sigfried Schibli und Opens external link in new windowAuf Takt mit Domenico Melchiorre

Ähnliche Artikel

20. Juli 2017

Auf Takt mit Jennifer Jans

Was beeinflusst unser Taktgefühl? Welche Erinnerungen weckt das Wort Metronom in uns? Und werden wir nervös, wenn ein Lied unerwartet schneller oder langsamer gespielt wird?

In unserer Blogserie „Auf Takt mit …“ fragen wir im Rahmen der Sonderausstellung „Auf.Takt!“ verschiedene Persönlichkeiten zu Themen rund um das Metronom. Im sechsten Beitrag erzählt uns die Musikerin Jennifer Jans, welche persönlichen Geschichten sie mit einem Metronom verbindet, warum sie eher bei zu schneller, als bei zu langsamer Musik genervt ist und weshalb jeder nach seinem eigenen Tempo leben sollte. 

Auf Takt mit Jennifer Jans weiterlesen
22. Juni 2017

Maria Brüstle

Im Rahmen der Ausstellung „Bewilligt. Geduldet. Abgewiesen.“ des Projekts „Magnet Basel“ haben wir verschiedene Persönlichkeiten mit Migrationsbezug eingeladen, eine Biografie aus der Ausstellung zu kommentieren und zu schildern, was in ihnen vorgeht, wenn sie die entsprechende Geschichte lesen. Die Historikerin Susanne Bennewitz hat sich für die Biografie von Maria Brüstle interessiert – einer jungen Frau aus Baden-Württemberg, die 1931 als Hausangestellte nach Basel kam und nach dem Krieg wieder ausgeschafft wurde. 

Maria Brüstle weiterlesen
Das HMB auf YouTube
AUFRUF #RHEINGEWORFEN
KÄMPFE MIT KONRAD GEGEN DIE PEST
INTRO «Wirk.Stoffe»


Zum Youtube-Kanal
Das HMB auf Instagram
Das HMB auf Twitter